Cosplay

Auf der einen Seite gibt es die Cosplayer Externer Link. Sie steigern sich in ihre Werke rein, investieren Arbeit, Zeit und Geld in ein Kostüm. Nicht selten wird ein Cosplay Externer Link nur wenige Stunden vor dem Anziehen fertig. Tapfer tragen sie dann den ganzen Tag lang das schwere Kostüm durch prallen Sonnenschein. Am Abend können Sie jeden schmerzenden Muskel zählen. So oder so ähnlich läuft eine Convention Externer Link ab.

Auf der anderen Seite gibt es die Fotografen. Sie rennen den ganzen Tag lang mit der Kamera und einem Rucksack voller Ausrüstung auf dem Messegelände umher und kriegen vor lauter Kostüme kaum den Finger vom Auslöser - ohne den fotografierten Charakter zu kennen. Am Abend haben sie Rückenschmerzen und tausende Fotos, die bearbeitet werden müssen.

Ich habe mich ein paar mal mit dem Cosplayen versucht, aber hinter der Kamera fühle ich mich letzendlich doch wohler. Daher bin ich lieber ein Fotograf, mit Kenntnissen über hunderte Animes und Kenntnissen über den "Leidensweg" eines Cosplayers. Die Ergebnisse finden sich in der Galerie.

Natur

Ich habe schon immer gerne in der Natur fotografiert. Oft entdeckt man Dinge und Momente, die man einfangen kann. Da ich früher in der Nähe eine ganze Menge Wald hatte war ich auch schon immer gerne draußen. "Draußen" ist für mich als Softwareentwickler sowieso eine willkommene Abwechslung vom PC Bildschirm.

Für die Fotografie der Natur eignet sich, finde ich, der Herbst am Besten. An sommerlich warmen Herbsttagen bekommt man schöne kontrastreiche und farbkräftige Fotos. Aber auch die anderen Jahreszeiten haben ihre schönen Seiten, wie man rechts sehen kann.

In der Galerie finden sich einige Fotos von der Landesgartenschau, aber auch andere Natur- und Landschaftsaufnahmen.

Event

Hin und wieder werde ich gefragt, ob ich auf dem einen oder anderen Event fotografieren könnte. Von kleineren Treffen, Ausflügen und Auftritten bis hin zu riesigen Konzerten, Abschlussfeiern, Standup-Comedy, Theater und Sportveranstaltungen habe ich schon alles im Repertoire gehabt.

Das mache ich allerdings nicht umsonst. In der Regel verlange ich freien Eintritt (und Verpflegung). Oft gehen wir aber auch einfach nur mit dem Team Essen. Da im Gegenzug die Fotos exklusiv für den Veranstalter sind, kann ich davon leider keine in der Galerie zeigen.

Ein Community-Event hingegen habe ich als Gast besucht. Die Gamingshow "Let's Play Together XXL" auf der Gamescom 2013 mit Gronkh Externer Link, Sarazar Externer Link und SgtRumpel Externer Link. An dem Tag hatte ich zwar nur meine alte, nicht so lichtstarke Zweitkamera dabei, aber die Ergebnisse sind dennoch annehmbar. Die Fotos finden sich in der Galerie.

Sonstiges

Abseits der oben genannten Kategorien versuche ich mich hin und wieder an der Tierfotografie. Wenn mein persönliches tierisches Model - mein Kater Nico - aber nicht mag, oder das Wetter zu schlecht ist, um im Zoo oder Draußen auf der Lauer zu liegen, suche ich mir andere Motive aus. Das können gewöhnliche Gegenstände in ungewöhnlichen Perspektiven sein. Unter Sonstige zählen auch Fotoreihen, die nicht in die Hauptkategorien passen, wie beispielsweise eine Fotoreihe über den Fortschritt des umstrittenen Bahnprojekts "Stuttgart 21".

Ein Blick in die Galerie klärt noch mehr über diese ominöse Kategorie auf.

Bei einem Cosplay-Shooting in Stuttgart haben wir den halben Nachmittag im Rosensteinpark verbracht. Dabei habe ich versucht, die "Sonstige"-Kategorie zu erklären. Dabei ist dann das Foto rechts entstanden. Es handelt sich um eine Nahaufnahme eines Springbrunnens. Faszinierend, nicht wahr? ;)